Bohrstraße

1

 

Mit der Bohrstraße können Abfallfässer unterschiedlicher Größen mittels einer 2-Achs-Bohreinheit automatisch bearbeitet werden. Nach dem Bohren lassen sich in einem zweiten Arbeitsgang Blindnietmuttern und Gewindestopfen beziehungsweise Sintermetallfilterschrauben zur Druckentlastung manuell einsetzen.

 

Das zeichnet unsere Bohrstraßen aus:

▪ Umfassender Mitarbeiterschutz durch massive Abschirmvorkehrungen, max. Minimierung der Personendosis

▪ Ergonomisches Arbeiten durch hydraulisch verstellbares Arbeitspodest

▪ Automatische Förderstrecke

▪ Mobile Absaugeinheit

▪ Stickstoff Inertisierung inkl. Überwachung

▪ 1. Station - Automatischer Bohrvorgang

▪ 2. Station - manuelle Bearbeitung z.B. Druckluftsetzgerät

▪ 3. Station - Reserve inkl. Kleinteileschleuse für z.B. Wischtest

▪ Gestell sowie luftdichte Umhausung in Edelstahl

▪ Luftdichte Rolltore

▪ Hervorragende Dekontfähigkeit

▪ SPS-Steuerung

▪ Integrierte Auffangwannen

 

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns gerne an.

Seite ausdrucken